Feuerwerk Kategorie IV

Im Zuge der Einführung neuer Vorschriften aus der EU wurden ab 1.1.2014 die Feuerwerkskörper neu in vier Feuerwerkskategorien (Kategorie I, II, III, IV) eingeteilt.

Die Prüfung und Ausweispflicht betrifft nur die Profi-Feuerwerker (Kategorie IV).

Für Profi-Feuerwerker gibt es spezielle Grossfeuerwerksartikel.

Im Gesetz werden diese als "Feuerwerkskörper der Kategorie 4" bezeichnet.

Dies sind Feuerwerkskörper die nur für die Verwendung durch Personen mit Fachkenntnissen (siehe auch SprstV Artikel 119a, Absatz 7) vorgesehen sind. (sogenannte Feuerwerkskörperr im gewerblichen Ge-brauch) und deren Lärmpegel bei bestimmungsgemässer Verwendung die menschliche Gesundheit nicht gefährden.

Der Verkauf ist nur an Personen über 18 Jahren gestattet.

Diese Feuerwerkskörper sind nicht im Detailhandel (offener Verkauf) erhältlich.

Es besteht Prüfungspflicht und Ausweispflicht. Das heisst, seit dem 1.1.2014 muss ein Profi-Feuerwerker eine Ausbildung mit Prüfung absolviert haben, um Feuerwerkskörper der Kategorie IV abbrennen zu dürfen.

Des weiteren besteht Buchführungspflicht.

Der Schweizerische Feuerwehrverband (SFV), der Sprengverband Schweiz (SVS), der Westschweizer Verband (ASDAP) und die Schweizerische Koordinationsstelle Feuerwerk (SKF) bilden zusammen die Trägerschaft, welche die einzigen schweizweit anerkannten Kurse und Prüfungen durchführt.

Rechtlich wird die Trägerschaft in einem Verein IG Feuerwerk (Interessengemeinschaft Feuerwerk) festgehalten, mit den oben genannten Verbänden als Mitglieder.

 Um mehr Informationen über die Verbände zu erfahren
klicke bitte unten auf das jeweilige Logo:
 

   

 

Interessierst Du Dich für die Feuerwerk-Ausbildung und Prüfung?

Es gibt umfangreiche Vorschriften und Bestimmungen, was man erfüllen muss um zu den Kursen zugelassen zu werden und was die Ausweisinhaber für Feuerwerk verwenden dürfen.

 

 Das praktische Übersichtsblatt zum herunter laden
 bietet Dir dazu mehr Informationen